Schönes Island – Gletscher – Wasserfälle – Blumen

Wir machen einen Ausflug an die Ostseite des Flusses Hvitá.

Ein netter kleiner Wanderweg führt uns durch wunderschöne Lupinenfelder mit Blick auf den Berg Bláfell …
Bláfell

… und den Gletscher Langjökull:
Langjökull

Direkt an diesem Gletscher liegt auch der See Hvitárvatn, aus dem die Hvitá entspringt.

Bachnelkenwurz, Hahnenfuß und andere hübsche Blumen zieren weite Uferbereiche der Hvitá (im Hintergrund noch einmal der Bláfell):
Ufer der Hvitá

In manchen Bereichen schneidet der Fluss aber auch tief in den Felsen ein:
Hvitáschlucht

Auf unserem weiteren Weg an diesem Tag besuchen wir noch den Wasserfall Faxifoss oder Vatnsleysufoss, neben den man eine Lachstreppe gebaut hat, um den Fischen den Aufstieg zu erleichtern.
Faxifoss / Vatnsleysufoss

Wir nutzen den am Ufer stehenden Holztisch mit Bänken für unser Picknick, das wir zum Abendessen gepackt haben. Ein netter Ausklang unseres Ausflugs.

2 Gedanken zu „Schönes Island – Gletscher – Wasserfälle – Blumen“

  1. Wunderschöne Fotos, die Lust auf eine Reise nach Island machen. Allerdings habe ich von Freunden erfahren, dass der auf den Fotos gezeigte blaue Himmel selbst in den Sommermonaten viel zu oft von Regenwolken verdrängt würde.

    1. Danke!
      Sicher werden meistens die Fotos mit dem blauen Himmel gezeigt. Regnerisches Wetter gibt es hier oft, aber es kommt auch drauf an wie man reist.
      In 2015 sind wir wie die Isländer immer der Sonne nach. In den 7 Wochen hatten wir nur selten Regen 😉
      Jetzt gehen wir mehr nach Plan vor, haben aber ja auch einen Wohnwagen, und mehr Regentage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.