Gletschereis

Weiter geht es mit unser Gletschertour. Wäre Alkohol auf  Island nicht so teuer, es wäre sicher ein Geschäftmodell Cocktails mit Gletschereis zu verkaufen. Der beste Ort an dieses Eis zu kommen ist ohne Frage Jökulsárlón, die bekannte Gletscherlagune. Sie ist inzwischen wegen der Klimaerwärmung und des damit verbundenen Abschmelzens des Gletschers mehr als doppelt so groß wie 1975. Während das Wasser in Gletscherseen auf Island meist trüb ist wegen der Sedimente darin, ist in der Jökulsárlón das Wasser klar. Was diesen Ort außerdem einzigartig macht ist der direkte Zugang zum Meer. Die Eisbrocken, die vom Gletscher abbrechen, treiben ins Meer und werden von der Brandung zurück an den schwarzen Strand geworfen.

Zusammen ergibt das eine unglaublich tolle Fotokulisse. Nicht umsonst strömen jedes Jahr Menschenmassen hier her. Also nicht lang schnacken – hier sind die Bilder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.